Kleinteilelager mit LED-Technik

Tags: , , , , ,

Ziel der Planung war es, die Beleuchtung mit Hilfe von LED Streifen herzustellen und eine Alternative zu Leuchtstofflampen zu schaffen. Als Produkt haben wir die LED-Stripes der Firma Constaled eingesetzt, welche mit einem CRI Wert größer 80, 874 lm/m und einer effektiven Anschlussleistung von 14,4W/m glänzen. Die Lichtberechnung hierfür wurde mit Relux durchgeführt.

Das Ergebnis hat die Erwartungen übertroffen. Mit einer gemessenen Lichtstärke von über 500 Lux kann man mit dem Streifen mehr als zufrieden sein. Das gesamte Kleinteilelager, welches sich über 3 Ebenen erstreckt, konnte dadurch mit einer Gesamtanschlussleistung von 504W beleuchtet werden. Herkömmliche Feuchtraum-Leuchten mit Leuchtstofflampen würden hier auf einen Anschlusswert von über 1600W kommen.

Vorteile der LED Streifen

Die LED sticht nicht nur durch die geringe Anschlussleistung hervor, sondern auch durch geringe Wartungsintervalle und hohe Farbwiedergabe. Im Gegensatz zur Leuchtstofflampe, bei der die Lichtintensität und die Farbwiedergabe mit der Zeit abnimmt, bleiben die Werte bei den LED Streifen konstant.

Die Anschaffungskosten sind bei einer Installation mit Leuchtstofflampen geringfügig günstiger, aber im Betrieb entscheiden die Energie- und Wartungskosten! Die Ersparnisse durch den Einsatz der LED liegen im Durchschnitt bei 30% bei gleicher Ausleuchtung.