Über Sex and the City, Amazon und Trüffelschweine

Es kommt nicht oft vor, dass unser Geschäftsführer Michael Möller aus dem Nähkästchen plaudert – zumindest vor laufender Kamera. Für ein Interview mit dem Portal warenausgang.com hat er jetzt eine Ausnahme gemacht und spannende Details über die Gründung, Entwicklung und Zukunftsvision von Voltus verraten.

Vom Online Shop zum Systemanbieter

Bereits seit seiner Gründung sieht Voltus sich als ganzheitlicher Systemanbieter mit fachlicher Expertise, leistet also weit mehr als ein klassischer Online Shop.

Begonnen hatte damals alles durch eine Idee von Michaels Frau Huong Nguyen, die eine Kette einer durch die Erfolgsserie „Sex and the City“ bekanntgewordenen Marke bei eBay verkaufte. Michael, der damals als Innendienstmitarbeiter für einen Elektrogroßhandel arbeitete, erkannte das Potenzial dieser Idee und übertrug es nach und nach auf Elektromaterial. Diese ersten Schritte von Voltus sind mittlerweile knapp 14 Jahre her. Heute führen Huong und Michael Voltus gemeinsam als erfolgreiches Team.

Welche Herausforderungen die heutige E-Commerce-Branche mit sich bringt, wo Voltus sich in den nächsten fünf Jahren sieht und warum Michael schon des öfteren als „Trüffelschwein“ bezeichnet wurde, erfahren Sie in dem obigen Video. Unser Dank geht an dieser Stelle an Lennart Paul, der Michael als Interviewpartner ausgewählt und interviewt hat. Zu seinem Portal warenausgang.com, auf dem auch eine detaillierte Videobeschreibung zu finden ist, gelangen Sie hier.