ETS einrichten, Lizenzen und Preise

Tags: , , , , , , , , ,

Bevor wir mit der Programmierung und der Parametrierung starten können, benötigen wir die passende Software: Die ETS. Das Engineering Tool Software ist eine Windows-Applikation. Dieses Video zeigt dir:

  • Wie du beim Kauf deiner Lizenz richtig sparen kannst.
  • Wie du deine Lizenz aktivierst.
  • Wie du in der ETS dein erstes Projekt anlegst.

Welche ETS-Lizenz ist für dich sinnvoll?

Es gibt aktuell drei Lizenz-Versionen: Demo, Lite und Professional. Der preisliche Unterschied kommt letztlich durch die Projektgröße zustande, die bestimmt, wie viele Komponenten mit der jeweiligen Version angelernt werden können. Die Demo-Version eignet sich mit max. 5 Komponenten gut zum Testen. Mit der Lite-Version ist die Anzahl der Komponenten auf maximal 20 begrenzt – für ein Einfamilienhaus ist das keine ungewöhnliche Anzahl, meist ist sie eher höher. Wessen Installation also einen größeren Umfang annehmen wird, der sollte sich gut überlegen, ob die Professional-Version vielleicht sogar die beste Option ist.

Für diese KNX-Tutorials ist eine Lite-Version empfehlenswert. 

ETS Lite ETS Professional
Projektgröße max. 20 Komponenten unbegrenzt
Hardware Desktop- oder Laptop-Computer Desktop- oder Laptop-Computer
geeignet für Studenten und Hausbesitzer Professionelle Systemintegratoren
Verbindung zur Installation PC über USB oder IP-Schnittstelle PC über USB oder IP-Schnittstelle
Preis 200 € 1000 €
Zum ausführlichen Vergleich

Tipps zum Sparen

  • Lite-Version: Basis-Kurs im eCampus belegen und 140€ Rabatt (netto) erhalten

  • Professional-Version: Sammelbestellung auslösen und bis zu 45% (netto) sparen, im KNX-User Forum gibt es oft Anfragen dazu.

ETS-Lizenz aktivieren

  • Benutzerkonto auf my.knx.org anlegen
  • Im Shop wählst du nun die Wunschversion aus (Tipps zum Sparen s. oben).
  • Lade die entsprechende Software-Version herunter, entspacke die ZIP-Datei, starte das Setup und installiere das Programm.
  • Öffne das Programm.

  • Aktuell ist nur die Demo-Version aktiv. Um die Lite-Version zu aktivieren, benötigst du den USB-Dongle, den du in Schritt 2 bestellt hast.

  • Stecke den Dongle in den PC ein und klicke unten rechts auf „Lizenz-Demo“, um die ID zu kopieren.

  • Wechsle wieder in Webbrowser und öffne das my.knx.org-Profil, um dort auf „Produkte“ zu klicken.
  • Dort sollte die von dir gekaufte Version aufgeführt sein. Füge die kopierte ID ein, um die Lizenz mit deinem Dongle zu verknüpfen.

  • Abschließend musst du noch eine Lizenzdatei herunterladen. Dazu klickst du auf die Lizenz, die du soeben hinzugefügt hast.

  • Die heruntergeladene ZIP-Datei extrahieren. Sie enthält eine Licence-Datei. Zurück in der ETS klickst du auf das grüne Plus, wo du auch die ID kopiert hast.

  • Wähle die eben heruntergeladene Licence-Datei aus, um sie zu öffnen.

  • Unten rechts sollte jetzt statt „Demo“ „Lite“ stehen. Deine Version ist aktiviert!

Alle Videos:

KNX Grundlagen
Teil #1
KNX Demo-Board
Teil #2
KNX Grundlagen
Teil #4
KNX Grundlagen
Teil #5
KNX Grundlagen
Teil #6
KNX Grundlagen
Teil #7
KNX Grundlagen
Teil #8
KNX Grundlagen
Teil #1
KNX Demo-Board
Teil #2
KNX Grundlagen
Teil #4
KNX Grundlagen
Teil #5
KNX Grundlagen
Teil #6
KNX Grundlagen
Teil #7
KNX Grundlagen
Teil #8
KNX Grundlagen
Teil #1
KNX Demo-Board
Teil #2
KNX Grundlagen
Teil #4
KNX Grundlagen
Teil #5
KNX Grundlagen
Teil #6
KNX Grundlagen
Teil #7
KNX Grundlagen
Teil #8